WAHRNEHMUNGS- & KONTAKTÜBUNG MIT BAUM

ZIEL: Stärkung der Wahrnehmungsfähigkeit und der inneren Verbindung zu Bäumen, Erspüren der unterschiedlichen Kräfte von Bäumen, Erhöhung der Bereitschaft, sich für Naturschutz, Nachhaltigkeit etc. einzusetzen.

UMGEBUNG: einzeln stehende Bäume

DAUER: 10min

DURCHFÜHRUNG: Suchen Sie sich einen einzeln stehenden Baum, der möglichst von allen Seiten zugänglich ist. Nehmen Sie eine Position zum Baum ein, die zunächst etwas entfernt ist und Ihnen einen Blick auf die gesamte Gestalt des Baumes erlaubt. Schauen Sie in aller Ruhe auf das, was Sie sehen – wichtig: ohne schon Bewertungen, Gefühlen usw. Raum zu geben! – und benennen Sie es: z.B. ich sehe eine runde Krone, eine spitze Krone, weißliche Blätter, einen braunen rissigen Stamm o.ä., nehmen Sie sich Zeit und schauen Sie auch auf Einzelheiten. Danach gehen Sie einige Schritte näher an den Baum heran – und prüfen Sie, ob sich etwas verändert in ihren Wahrnehmungen. Lädt der Baum Sie ein, näher zu kommen und auch unter die Krone zu treten? Bis wohin reicht seine Ausstrahlung? Ändert sich etwas in ihren Wahrnehmungen (Gedanken, Gefühlen, Körperempfindungen), wenn Sie unter die Baumkrone treten? Wo in Ihrem Körper können Sie die Energie des Baumes fühlen? Welche Ideen kommen Ihnen unter dem Baum, welche Gedanken und Gefühle bewegen Sie, was würden Sie gern tun? Schauen Sie empor ins Blätterdach – was sagt es Ihnen? Was teilt der Stamm des Baumes mit? Wie ist Ihr Kontakt zum Boden in der Nähe des Baumes? – Lassen Sie sich Zeit für Ihre Wahrnehmungen.

Wiederholen Sie nach einiger Zeit diese Kontaktübung mit einer anderen Baumart – Sie werden erstaunt sein!