Schneelaufen – das eiskalte Vergnügen

Wirkung

Kreislaufanregend, durchblutungsfördernd, venenkräftigend, stoffwechselanregend, abhärtend, vegetativ stabilisierend, erfrischend

Nicht bei

Frösteln, Nieren- Blasenleiden, Menstruation, Ischias, fortgeschrittener arterieller Durchblutungsstörung

Technik

Die Füsse dürfen bei dieser Anwendung ausnahmsweise kalt sein, die nötige Körperwärme darf jedoch nicht fehlen. Gehen Sie mit nackten Füssen einige Sekunden oder bis Eintritt des Kälteschmerzes im weichen Schnee und bleiben Sie nie stehen. Trockenfrottieren und für Wiedererwärmung sorgen.